4,82
basierend auf 148 Bewertungen

Mikael W. aus E.
05.09.2020
Bewertung: 4,8 von 5,0
Zuerst wollte ich zu meinem neuen Haus keine zusätzliche Garage bauen. Nach einiger Zeit sah ich jedoch auch ein, dass eine Garage durchaus Sinn macht und mein Auto dort einfach besser geschützt ist. Daraufhin holte ich mir mehrere Angebote von verschiedenen Herstellern ein. Nach etwas Überlegung entschied ich mich dann für MC Garagen, da diese für ihren Preis am meisten boten. Auch wenn die Lieferung etwas länger dauerte, preislich und qualitativ können die Garagen von MC auf vollster Linie überzeugen. Ich kann nur jedem empfehlen, sich dort auch ein Angebot machen zu lassen.

Andras R. aus F
03.09.2020
Bewertung: 5,0 von 5,0
Garage steht, sieht gut aus und erfüllt ihren Zweck. Was kann man dazu noch sagen, Top-Bewertung von mir.

Claudius R. aus W.
29.08.2020
Bewertung: 5,0 von 5,0
Ich hatte schon mehrere Anbieter im Test, aber MC Garagen bekommt von mir die beste Bewertung. Der Umgang von den Mitarbeitern von MC Garagen war stets freundlich und die Zusammenarbeit sehr produktiv, das habe ich bei anderen Garagenbauern schon anders erlebt. Im Vertrag sind keine versteckten kosten, die Bauteile waren bei der Lieferung einwandfrei und es wurde alles korrekt montiert. Meiner Meinung nach, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Weiter so MC Garagen.

Alle Bewertungen ansehen
4,82 basierend auf 148 Bewertungen
Bewertungen ansehen
Anfrage & Kontakt 0800 / 58 88 183

Winterferien 2012 in Süddeutschland: Ferien und Karneval sorgen für kilometerlange Staus

Die Stauprognose des ADAC für das vergangene Wochenende hat sich bewahrheitet. Der Beginn der Winterferien 2012 in Süddeutschland sowie der Karneval sorgten für kilometerlange Staus auf deutschen Autobahnen. Besonders in Richtung der Skigebiete kam es hierbei zu wahren Verkehrslawinen auf den Autobahnen und Zufahrtsstraßen. Der Beginn der Schulferien in Bayern, Teilen von Baden-Württemberg, dem Saarland sowie den Niederlanden, ließ erwarten, dass es auf den Straßen Süddeutschlands an diesem Wochenende zu einem vermehrten Verkehrsaufkommen kommen würde und sich kilometerlange Staus zu einer Zerreißprobe für die Nerven erweisen würden.

Wintersportregionen in den Mittelgebirgen sowie den Alpen lockten unzählige Wintersportler auf die Skipisten Süddeutschlands. Sowohl Tagesausflügler als auch Wintersport-Urlauber mussten Ruhe bewahren und sich durch den dichten Verkehr schlängeln. Da die Ferien in Thüringen und Sachsen-Anhalt zum Wochenbeginn enden, legten Staus aufgrund des Rückreiseverkehrs den Verkehr in beide Richtungen lahm.

Karneval und Fastnacht sorgen ebenfalls für Verkehrschaos auf deutschen Straßen
Nicht weniger turbulent ging es auf den Straßen Nordrhein-Westfalens und dem Rheinland zu. Das Karnevals- und Fastnachtswochenende sorgte aufgrund des närrischen Treibens nicht nur in den Karnevalshochburgen Köln und Mainz für ein wahres Verkehrschaos, das durch Straßensperrungen für die Karnevalsumzüge, entstand. Auch in kleineren Städten und Orten kann es zu Straßensperrungen durch Karnevalsumzüge kommen.

In den kommenden Tagen, bis einschließlich Aschermittwoch 2012, ist es ratsam, die Innenstädte weiträumig zu umfahren und bei Bedarf auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Bedenken sollte man auch, dass Parkhäuser während der Karnevalszeit nur eingeschränkt zu erreichen sind. Wer dennoch in der Karnevalszeit in den betroffenen Städten unterwegs ist, sollte sich im Vorfeld informieren, welche Bezirke und Straßen von den Zugweg-Sperrungen betroffen sind.

Stauprognose während der Winterferienzeit: Betroffene Reiserouten
Aufgrund der Winterferien 2012 in Süddeutschland kann es laut der Stauprognose des ADAC vom Wochenende auf folgenden Autobahnen in den nächsten Tagen zu vermehrten Staus und stockendem Verkehr kommen:
A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
A 4 Leipzig – Erfurt – Kirchheimer Dreieck
A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Heilbronn – Nürnberg
A 7 Kassel – Würzburg – Füssen
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Leipzig – Nürnberg – München
A 72 Chemnitz – Hof
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 95 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München
Besonders stark frequentierte Strecken sollten nach Möglichkeit weiträumig umfahren werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*