4,8
basierend auf 131 Bewertungen

Mike D. aus L.
26.02.2020
Bewertung: 4,8 von 5,0
Ich kann eigentlich nicht viel dazu sagen. Es lief alles ohne Probleme ab, der Service Mitarbeiter war etwas gestresst, aber welcher Service Mitarbeiter ist das nicht? Auch der Liefertermin wurde aufgrund von „schlechten Wetterbedingungen“ abgesagt. Wo die Garage dann aber endlich vor meinem Haus stand muss ich zugeben, dass das Ergebnis weitaus besser ist als ich erwartet habe. Ich kann MC Garagen sicher nur weiterempfehlen!

Marcel P. aus L.
05.02.2020
Bewertung: 5,0 von 5,0
Der Preis war schon etwas happig, aber dafür war das Endprodukt war umso besser!

Gustav P. aus L.
15.01.2020
Bewertung: 4,7 von 5,0
Trotz der eher unfreundlichen Beratung war ich am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Alle Bewertungen ansehen
4,8 basierend auf 131 Bewertungen
Bewertungen ansehen
Anfrage & Kontakt 0800 / 58 88 183

Lieferzeit und Lieferung der Fertiggarage: Planung ist wichtig

Es gibt zahlreiche Gründe, die für den Kauf einer Fertiggarage sprechen. Die heutigen Fertiggaragen Preise sind für viele Garagenbesitzer sicher ein Grund dafür, eine Fertiggarage zu kaufen. Besonders hervorzuheben ist jedoch das Preis-Leistungs-Verhältnis der modernen Fertiggarage im Vergleich zu früheren Garagen-Modellen.

Damit beim Garagenkauf jedoch nichts schief geht, sollte man bei der Planung sorgfältig vorgehen. Um eine pünktliche Lieferung zu sichern und um unnötige Lieferzeiten zu vermeiden, ist die Planung der Fertiggarage das A und O beim Garagenkauf.

Die Lieferzeit der Fertiggarage
Nach der Bestellung der Fertiggarage erfolgt selbstverständlich ein schriftlicher Kaufvertrag. Im Vertrag werden genaue Angaben bezüglich der Wünsche des Garagen-Modells festgehalten, natürlich besonders dann, wenn eine Sonderanfertigung bestellt wurde. Im Vertrag wird auch die Lieferzeit, bzw. der Lieferzeitpunkt festgehalten. In der Regel beträgt die Lieferzeit der Fertiggarage zwischen zwei und sechs Wochen nach Abruf der Garage. Den Lieferzeitpunkt kann der Kunde selbst bestimmen.

Fertiggaragen werden im Werk des Fertiggaragen-Herstellers direkt fertiggestellt und montiert und werden dann mit einem speziellen Fahrzeug zum gewünschten Standort geliefert. Bei der Planung ist es wichtig, dass auch der spätere Standort für die Fertiggarage vorbereitet ist.

Am wichtigsten ist das Fundament bauen für die Fertiggarage, das entweder vom Bauherren selbst verlegt wird oder von einer Baufirma. Bei den meisten Herstellern von Fertiggaragen kann das Fundament ebenfalls in Auftrag gegeben werden, wobei dann eine Fertigstellung vor der Lieferung der Auto Garage gesichert ist. Wer das Fundament selbst verlegt, sollte bedenken, dass zwischen dem Bau des Fundaments und der Lieferung der Fertiggarage eine gewisse Trockenzeit eingehalten werden muss.
Bestenfalls überlässt man das Fundament legen den Fachleuten der Garagen-Firma, die auch die Beschaffenheit des Erdreichs berücksichtigen.

Die Lieferung der Fertiggarage
Innerhalb der vereinbarten Lieferzeit für die Fertiggarage kann der Kunde den Zeitpunkt für die Lieferung selbst bestimmen. Wie bereits erwähnt, sollte der Standort an diesem Tag vorbereitet sein. Erkundigen sollte man sich bei der Fertiggaragen-Firma, wie groß das Fahrzeug ist, das die Garage liefert.

Besonders bei der Fertiggarage Doppelgarage kann es im Siedlungsbereich und räumlich begrenzten Wohngegenden zu Schwierigkeiten bei der Lieferung kommen, die auf den mangelnden Platz und die Maße der Doppelgarage begründet sind. Bei sehr schmalen Zufahrtswegen gilt es deshalb, dies vorher mit dem Fertiggaragen-Hersteller zu besprechen. Sind die Zufahrtswege breit genug, sollte dafür gesorgt, dass keine Fahrzeuge der Nachbarn im Wege stehen.

Soll die Fertiggarage an einem bestimmten Datum geliefert werden, sollte dies unbedingt frühzeitig mit der Hersteller-Firma abgesprochen werden, um eine pünktliche Lieferung zu gewährleisten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*