Garage plus Carport eine praktische Kombination

29. Juli 2011
Kategorie: Trends

Verbindung von Garage mit Carport
Garage und Caport haben ihre Vorteile und Nachteile, doch in den allermeisten Fällen entscheidet sich der Hausbesitzer und Autobesitzer für eine Garage oder einen Carport. Doch es gibt eine dritte Variante, die die Vorteile beider Parkbauten miteinander verbindet. Gemeint ist eine Garage mit einem vorgelagerten Carport.

Die Vorteile der Kombination aus Beidem liegen klar auf der Hand. Erstens nutzt man das Areal vor dem Garagentor optimal aus. Wer ein Fahrzeug hält, der kann den Stellplatz frei wählen. Und wer sogar einen Zweitwagen besitzt, der bringt beide Fahrzeuge gut unter. Ein Vorteil der abschließbaren Garage ist unbestritten: Sie dient als Lagerraum für Geräte und Werkzeug und als kleine Reparaturwerkstatt, außerdem schützt sie zuverlässig vor der Witterung und nicht zuletzt vor Diebstahl.

Die Vorteile und Nachteile der Garage
Dank Einparkhilfe und Rückfahrwarner ist die Garage, und sei sie auch noch so klein, selbst für den relativ ungeübten Fahrer die beste Unterbringungsmöglichkeit für das Vehikel. Wer sein Auto in der Garage parkt, der ist relativ sicher vor allen Arten von Beschädigungen. Ein weiterer Vorteil der Garage, der vielen weniger bewusst ist, sind die günstigeren Konditionen beim Autoversicherer. Denn die KFZ-Versicherungen honorieren das geringere Schadensrisiko beim Garagenparker mit dem sogenannten Garagenrabatt. Seit Rückfahrwarner das Risiko, in der eigenen Garage einen geringfügigen Blechschaden zu verursachen, ausgeschaltet haben, bleibt nur noch ein gelegentlicher Mangel beim Garagenparken: Feuchtigkeit. Denn bei Temperaturschwankungen oder großen Differenzen zwischen Innen- und Außentemperatur kann sich in der Garage Kondenswasser bilden. Deswegen sollte eine Garage im Idealfall ein kleines Fenster oder zumindest Luftschlitze zum Belüften besitzen.

Pro und Contra des Carports
Die Nachteile des Carports sind natürlich anderer Natur. Hier wird man niemals das Problem mit der Feuchtigkeit an den Wänden haben. Stattdessen ist es hier kalt und zugig und bei Regen von der Seite auch ein bisschen nass. Und natürlich hat man im Carport keine Unterbringungsmöglichkeiten. Die unbegrenzte Fläche wiederum macht es zu dem idealen Platz für den zu Hause vorgenommenen Reifenwechsel oder für kleine Reparaturen. Es hängt ab von den individuellen baulichen Gegebenheiten, wo das Auto besser steht. Sowohl in der Garage als auch im Carport kann sich der Wert des Fahrzeuges durch Rost und andere Witterungsschäden schnell mindern. Es gibt jedoch auch eine Mischform aus Garage und Carport. Die offene Garage ist überdacht und an drei Seiten geschlossen und besonders bei wenig Platz eine gute Lösung. Doch wer über genügend Platz verfügt, der wählt am besten die Kombination aus abschließbarer Garage und praktischem Carport davor.

Keine Reaktion zu “Garage plus Carport eine praktische Kombination”

Einen Kommentar dazu schreiben: