4,8
basierend auf 131 Bewertungen

Mike D. aus L.
26.02.2020
Bewertung: 4,8 von 5,0
Ich kann eigentlich nicht viel dazu sagen. Es lief alles ohne Probleme ab, der Service Mitarbeiter war etwas gestresst, aber welcher Service Mitarbeiter ist das nicht? Auch der Liefertermin wurde aufgrund von „schlechten Wetterbedingungen“ abgesagt. Wo die Garage dann aber endlich vor meinem Haus stand muss ich zugeben, dass das Ergebnis weitaus besser ist als ich erwartet habe. Ich kann MC Garagen sicher nur weiterempfehlen!

Marcel P. aus L.
05.02.2020
Bewertung: 5,0 von 5,0
Der Preis war schon etwas happig, aber dafür war das Endprodukt war umso besser!

Gustav P. aus L.
15.01.2020
Bewertung: 4,7 von 5,0
Trotz der eher unfreundlichen Beratung war ich am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Alle Bewertungen ansehen
4,8 basierend auf 131 Bewertungen
Bewertungen ansehen
Anfrage & Kontakt 0800 / 58 88 183

Die Vorteile einer Fertiggarage

Bei der Planung einer Garage stellt sich meist als erstes die Frage, ob man sich für eine selbst gemauerte, massive Garage oder eine Fertiggarage entscheiden sollte. Besonders in der letzten Zeit ist die Nachfrage nach Fertiggaragen rasant gestiegen. Worin liegen aber die Vorteile von Fertiggaragen gegenüber Massivgaragen?

An erster Stelle sind hier die deutlich niedrigeren Fertiggaragen Preise zu nennen. Während für eine Massivgarage im Durchschnitt zwischen 10.000 und 15.000 Euro gerechnet werden muss, kostet eine Fertiggarage etwa ein Drittel davon. Die Größe und Ausstattung spielen bei der Preiskalkulation natürlich eine große Rolle.

Fertiggaragen werden im Werk des Herstellers hergestellt und zusammengebaut. Am Liefertag wird die komplett fertiggestellte Garage auf dem Grundstück des Kunden aufgebaut. Das Aufstellen der Fertiggarage dauert im Höchstfall 1-2 Stunden, wobei darauf zu achten ist, dass ein Fundament vorbereitet werden muss. Entweder wird dieses beim Garagenhersteller bestellt und vorbereitet oder aber der Bauherr kümmert sich selbst darum. Wer sich für eine Massivgarage entscheidet, muss wesentlich mehr Organisationstalent aufweisen, bis die Garage endgültig fertig ist. Bis es soweit ist, muss man sich wohl oder übel mit Baulärm und vor allem Schmutz herum ärgern.

Noch vor einigen Jahren war die Auswahl an Fertiggaragen recht eingeschränkt, wobei unansehliche Blechgaragen wohl am häufigsten zu entdecken waren.

Heutige Fertiggaragen sind aufgrund ihrer stabilen Bauweise kaum noch von Massivgaragen zu unterscheiden. Kunden können zwischen etlichen verschiedenen Modellen wählen und haben zudem die Möglichkeit, zwischen mehreren Dach-Variationen zu entscheiden. Ob zusätzliche Türen oder Fenster eingebaut werden, bestimmt ebenfalls der Kunde. Ganz wichtig ist auch die Frage nach dem Garagentor, hier gibt es ganz wesentliche Aspekte auch in Bezug auf den Diebstahlschutz, die beachtet werden sollten.

Grundsätzlich entscheidet der Kunde, welchen Komfort und Ausstattung er wählt. Vor dem Kauf einer Garage ist es ratsam, sich gründlich beim Hersteller zu informieren und sich auch verschiedene Angebote einzuholen. Beim Auswählen der Auto Garage sollte man außerdem darauf achten, dass die Architektur des Hauses und die Garage zusammenpassen. Die Farben der Fassade, der Türen, Fenster und gegebenenfalls der Dachpfannen sollten möglichst übereinstimmen. Da die Garage über einen sehr langen Zeitraum verwendet wird, sollte nicht unbedingt der günstige Preis im Vordergrund stehen. Die Bauweise der Garage, Komfort und Ausstattung sowie die Leistungen des Garagen Herstellers sind die wesentlichen Punkte, die beim Kauf der Garage beachtet werden sollten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*