4,8
basierend auf 131 Bewertungen

Mike D. aus L.
26.02.2020
Bewertung: 4,8 von 5,0
Ich kann eigentlich nicht viel dazu sagen. Es lief alles ohne Probleme ab, der Service Mitarbeiter war etwas gestresst, aber welcher Service Mitarbeiter ist das nicht? Auch der Liefertermin wurde aufgrund von „schlechten Wetterbedingungen“ abgesagt. Wo die Garage dann aber endlich vor meinem Haus stand muss ich zugeben, dass das Ergebnis weitaus besser ist als ich erwartet habe. Ich kann MC Garagen sicher nur weiterempfehlen!

Marcel P. aus L.
05.02.2020
Bewertung: 5,0 von 5,0
Der Preis war schon etwas happig, aber dafür war das Endprodukt war umso besser!

Gustav P. aus L.
15.01.2020
Bewertung: 4,7 von 5,0
Trotz der eher unfreundlichen Beratung war ich am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Alle Bewertungen ansehen
4,8 basierend auf 131 Bewertungen
Bewertungen ansehen
Anfrage & Kontakt 0800 / 58 88 183

Die Belüftung der Fertiggarage

Hinsichtlich der Qualität und des Preis-Leistungs-Verhältnisses hat sich bei den Fertiggaragen in den letzten Jahren viel getan. Noch in den siebziger Jahren waren kaum Alternativen zur massiv gemauerten Garage vorhanden. Unter einer Fertiggarage wurde damals eine sehr einfache Blechgarage verstanden, die dem Besitzer keinerlei Komfort bot. Besonders problematisch an den älteren Modellen war die fehlende Belüftung, so dass die Bildung von Kondenswasser in der Garage keine Seltenheit war.

Die Belüftung der Garage spielt eine immens wichtige Rolle, denn Feuchtigkeit sorgt im Laufe der Zeit für Rost am Auto. Mittlerweile gibt es eine vielfältige Auswahl an Fertiggaragen, dessen normaler Standard einer massiven Garage in nichts nachsteht.

Die Belüftung der modernen Fertiggaragen hat sich in den letzten Jahren stark verbessert, so dass Feuchtigkeit heute kein Problem mehr darstellt. Um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten, befinden sich an den Rück- und Seitenwänden Lüftungsschlitze.

Zusätzlich verfügen die meisten Garagentore über verdeckte Schlitzöffnungen, so dass ein Luftaustausch von allen Seiten ermöglicht wird. Selbst wenn das nasse Auto direkt aus dem Regen in der Fertiggarage abgestellt wird, brauchen Autobesitzer keine Korrosion zu befürchten.

Um absolut sicher zu gehen, dass die Luftfeuchtigkeit möglichst niedrig gehalten wird, ist es an sonnigen und trockenen Tagen empfehlenswert, das Garagentor regelmäßig über einen längeren Zeitraum offen zu lassen.

Ist die Anschaffung einer Garage in Planung, sollte außerdem über ein zusätzliches Garagenfenster nachgedacht werden. Somit wird ein verstärkter Luftaustausch ermöglicht und zusätzliches Licht kann in die Garage dringen.

Sollte die Fertiggarage keinen Stromanschluss haben, so können Reparaturarbeiten trotzdem bei Tageslicht durchgeführt werden. Besonders komfortable Modelle sind mit einer zusätzlichen Garagentür ausgestattet, was besonders praktisch ist, wenn die Garage zusätzlich als Abstellraum für Fahrräder oder Ähnliches genutzt wird.
Bei der Herstellung von Fertiggaragen wird ebenfalls darauf geachtet, dass Regenwasser nicht in die Garage eindringen kann.

Die meisten Modelle verfügen über ein eingebautes Dachentwässerungssystem, wodurch das Regenwasser abgeführt wird. Ist dies nicht der Fall, ist die Anbringung einer Regenrinne für Fertiggaragen angebracht. Bei der Verkaufsberatung sollten sich Kunden deshalb unbedingt beim Hersteller erkundigen, auf welche Weise das Regenwasser abgeleitet wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*