Garagenzubehör für Fertiggaragen: Dachrinne und Fallrohr

10. September 2010
Kategorie: Garagenzubehör

Garagenzubehör für Fertiggaragen wird in einer unglaublich vielfältigen Auswahl angeboten. Hier wird zwischen Zubehör unterschieden, das unbedingt notwendig ist, wie beispielsweise eine Dachrinne, sowie Zubehör, das für zusätzlichen Komfort in der Fertiggarage sorgt. Die Dachrinne nimmt nicht nur an Gebäuden einen wichtigen Stellenwert ein, sondern auch an Garagen, Carports und Gartenhäusern.

Sie ist für die Ableitung von Regenwasser zuständig und schützt somit die Fassade und das Mauerwerk aller Gebäude vor Feuchtigkeit. Bei einer Auto Garage ohne Dachrinne würde das herab fließende Regenwasser die Außenwände verschmutzen und beim Auftreffen auf dem Boden zusätzlichen Schmutz gegen die Wand spritzen.

Die Fertiggarage mit dem klassischen Flachdach wird häufig bereits bei der Herstellung mit einem Wasserablauf ausgestattet. Hierbei muss es sich nicht zwangsläufig um eine sichtbare Regen- oder Dachrinne handeln. Da das Flachdach immer ein leichtes Gefälle aufweisen muss, verfügen Fertiggaragen mit Flachdach häufig über einen direkten Ablauf über ein Fallrohr, wobei das Regenwasser entweder in eine Regentonne geleitet oder der Kanalisation zugeführt wird. Das Fallrohr kann sich hierbei auch im Innenbereich der Fertiggarage befinden.

Bei Auto Garagen, die mit einem Dach gedeckt wurden, werden Dachrinne und Fallrohr unterhalb der Dachkante befestigt. Auch hier kann zwischen einer Ableitung in die Kanalisation oder in eine Regentonne gewählt werden. Praktisch an einer Regentonne ist, dass während der Sommermonate durch das aufgefangene Wasser für eine Bewässerung des Gartens gesorgt ist.

Übliche Materialien für Regenrinnen und Dachrinnen sind Kupfer, Zink, PVC, Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl. Um Dachrinnen aus metallischem Material zu schützen, werden diese mit einem Schutzbelag, einer so genannten Patina, versehen, da es durch die Witterungseinflüsse zu unschönen Veränderungen der Optik kommen kann.

Die Preise für Dachrinnen aus Kupfer liegen etwas höher als die der anderen genannten Materialien. Allerdings ist Kupfer sehr langlebig und beständig. Am preisgünstigsten sind Dachrinnen aus Kunststoff, die häufig als Stecksystem angeboten werden. Aufgrund der Steckverbindungen ist die Montage der Dachrinne für die Fertiggarage sehr einfach und kann von jedem geschickten Handwerker angebracht werden. Bei Regenrinnen aus Kunststoff muss lediglich beachtet werden, dass das Material im Laufe der Jahre durch UV-Strahlen verwittern kann und gegebenenfalls einzelne Elemente ausgetauscht werden müssen.

Um die Dachrinne vor Laub und Schmutz zu schützen, kann ein Dachrinnen Laubschutz für Abhilfe sorgen. Durch den Laubschutz wird verhindert, dass die Dachrinne verschmutzt und das Fallrohr verstopft. Wurde auf den Laubschutz verzichtet, bleibt dem Garagenbesitzer nichts anderes übrig, als die Dachrinne regelmäßig, am besten im Spätherbst, zu reinigen.

Um die Optik und das Mauerwerk der Fertiggarage zu schützen, gehören Regen- und Dachrinnen sowie das Fallrohr zum wichtigsten Garagenzubehör für die Garage. Vor dem Garagenkauf sollte man sich auf jeden Fall mit der Dachentwässerung auseinander setzen und sich gegebenenfalls beim Garagenhersteller beraten lassen.

Keine Reaktion zu “Garagenzubehör für Fertiggaragen: Dachrinne und Fallrohr”

Einen Kommentar dazu schreiben: