Garagenvermietung: Mietpreise, Mietverträge und wissenswertes zu der Vermietung von Garagen und Stellplätzen

16. Juni 2012
Kategorie: Vermieter

Garage vermieten: Mietpreise, Mievertrag und weiteres
Insbesondere in Großstädten kommt es häufig vor, dass Einwohner zwar Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung sind, wodurch sie auch zugleich über eine Garage verfügen, jedoch keinen Gebrauch für diese haben, weil sie nicht im Besitz eines Autos sind. Eine lukrative Einnahmequelle ist in diesem Fall eine Vermietung der Garage, wobei jedoch einige Dinge zu beachten sind.

Beim Mietvertrag für die Garage besteht Vertragsfreiheit
Zu den Rechten, die der Eigentümer einer Garage hat, gehört auch, dass er seine Garage vermieten darf. Die durch die Garagenvermietung erhaltenen Mieteinnahmen müssen versteuert werden, das bedeutet, sie werden dem Einkommen zugerechnet und müssen bei der Einkommenssteuererklärung mit aufgenommen werden. Bei der Vermietung von Garagen gilt Vertragsfreiheit, zu der auch die Inhaltsfreiheit gehört. (Quelle: http://www.gevestor.de/details/immobilien-vermietung-garagen-und-stellplaetze-22384.html) Der Vermieter kann also selber festlegen, welche Eigenschaften der Mietvertrag für die Garagenvermietung hat.  So kann der Vermieter beispielsweise eine Kaution verlangen und die Höhe frei bestimmen.

Gehört die Garage zu einer Mietwohnung, hat der Mieter die Möglichkeit, diese unter zu vermieten. Wichtig ist, dass der Eigentümer seine Zustimmung zu dieser Untervermietung erteilt. Über die rechtlichen Auflagen bei der Untermiete informiert beispielsweise diese Seite.

Woran orientiert sich der Mietpreis für eine Garage
Die Garagen-Mietpreise sind, ebenso wie Wohnungsmietpreise, abhängig von der Lage,  der Zusätze der Objekte, also  ob sie beispielsweise mit einer Stromversorgung ausgestattet sind, oder vom Typ der zu vermietenden Garage, also ob es sich um Einzel-oder mehrteilige Garagen oder Garagen für Autos oder Motorräder handelt. Deshalb ist es schwierig, einen Durchschnittspreis zu bestimmen, ein Außenstellplatz oder ein Carport ist jedoch für gewöhnlich günstiger als eine Garage.  In Großstädten wie München kann ein Stellplatz in einer Tiefgarage, je nach Stadtteil,  bis zu 210 Euro kosten.

Garagenvertrag: Wo finden Sich Muster Verträge zum Download
Muster-Mietverträge für Garagen gibt es im Internet z.B. unter internetratgeber-recht.de, vsev.de oder vorlage-mustervertrag.de.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati

Keine Reaktion zu “Garagenvermietung: Mietpreise, Mietverträge und wissenswertes zu der Vermietung von Garagen und Stellplätzen”

Einen Kommentar dazu schreiben: