Garagentore streichen: Der richtige Anstrich für das Garagentor

25. November 2011
Kategorie: Garagen

Spätestens im Frühjahr wird deutlich sichtbar, welche Spuren der Winter und die Witterungsverhältnisse am Garagentor hinterlassen hat. Abgesplitterte Farbe oder rostige Stellen lassen Garagentore „alt aussehen“ und veranlassen die meisten Immobilienbesitzer zu einem ausgiebigen Frühjahrsputz. Treten Schäden am Garagentor auf, bleibt meist nur ein neuer Anstrich.

Garagentore werden im Fachhandel in einer vielfältigen Auswahl angeboten. Ob als Schwingtor, Rolltor oder Sektionaltor. Gleiches gilt für die unterschiedlichen Materialien der Garagentore, das aus Holz, Stahl, Edelstahl, Aluminium oder feuerfestem Zink bestehen kann.

Garagentore streichen: Worauf achten?
Bevor mit dem Garagentore streichen begonnen wird, sollte man sich über einige grundlegende Eigenschaften bezüglich des Materials des Garagentors im Klaren sein. Bei Garagentoren aus Metall ist es wichtig zu wissen, um welches Material es sich handelt, da es für jedes Material die optimalen Farben und Lacke zum Streichen gibt.

In der Regel muss das Garagentor vorbereitet werden. Hierzu gehört zum einen die gründliche Reinigung des Tors, als auch das Entfernen von alten, abgesplitterten Farbresten mit einer Drahtbürste und Schleifpapier. Mit einem Metall-Reiniger wird das Garagentor gesäubert und entfettet, Roststellen werden mit einem Rostbehandlungsmittel bearbeitet. Um einen optimalen Halt des neuen Anstrichs zu gewährleisten, ist es nötig, dass sehr glatte Oberflächen vor dem Streichen mit Schleifpapier angeraut werden.

Die ideale Außentemperatur zum Garagentor streichen liegt bei etwa 20°Celsius. Regnen sollte es an diesem Tag besser nicht und auch die Luftfeuchtigkeit sollte nicht allzu hoch sein. Im Handel sind verschiedene Farben und Lacke für Garagentore erhältlich. Hier ist im Groben zwischen Metall-Lack und Garagentor-Lack zu unterscheiden. Während Garagentor-Lack für Metall direkt auf das Garagentor gestrichen werden kann, muss vor dem Streichen mit einem gewöhnlichen Metall-Lack eine Grundierung aufgetragen werden. Besteht das Garagentor aus Aluminium muss zusätzlich ein Haftgrund vor dem Streichen aufgetragen werden. Achten Sie unbedingt auf die Angaben des Herstellers, um Fehler in der Anwendung zu vermeiden.

Der richtige Anstrich für Garagentore aus Holz
Garagentore aus Holz wirken besonders edel, strahlen viel Wärme aus und verleihen Ihrer Immobilie einen ganz besonderen Charme. Zu den beliebtesten Massivholz-Arten, die für Garagentore verwendet werden, gehören Rotzeder, Merbau und Mahagoni. Bei Holz-Toren muss vor dem neuen Anstrich die alte Lackierung komplett entfernt werden, da der neue Anstrich auf gelösten Farbpartikeln nicht halten würde. Grobe Lack- und Farbreste werden mit einer Bürste entfernt, für die Feinarbeit wird am Besten eine Schleifmaschine eingesetzt. Um zu vermeiden, dass das Garagentor aus Holz Feuchtigkeit und Nässe aufnimmt, wird es innenseitig mit Dichtungsfarbe gestrichen.

Holz-Tore werden mehrfach behandelt, als erste Schicht sollten Sie eine Holz-Isolierung aus Acryl wählen, die als Grundierung dient. Achten Sie auf die Angaben des Herstellers, wie viel Zeit für das Trocknen benötigt wird. Anschließend wird eine Holz-Lasur aufgetragen sowie zu guter Letzt ein Schutzlack für Holz-Garagentore. Bevor Sie ihr hochwertiges Holz-Garagentor ruinieren, sollten Sie sich vorsichtshalber in einem Farben-Fachgeschäft beraten lassen. Welche Lasur, Farbe, Lack oder Grundierung für Ihr Holz-Garagentor in Frage kommt, hängt im wesentlichen auch von der Holzart ab. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher, bevor Sie mit dem Garagentore streichen beginnen.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati

Keine Reaktion zu “Garagentore streichen: Der richtige Anstrich für das Garagentor”

Einen Kommentar dazu schreiben:

X

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen