Holzgaragen in unterschiedlichen Ausführungen

07. Dezember 2012
Kategorie: Allgemein

Für viele Menschen sind eigene Garagen etwas Unverzichtbares: Nicht nur wird das eigene Auto vor äußeren Einflüssen wie Regen oder Schnee gut geschützt und bleibt somit stets im Trockenen, ebenso finden Fahrräder, Gartenmöbel und andere Dinge einen Ort, an dem sie problemlos überwintern können. Doch nur nur der reinen Funktionalität wegen, sondern auch aus umweltbewusstem Interesse schätzen immer mehr Hausbesitzer Garagen aus Holz. Wer sich für Holzgaragen entscheidet, profitiert in vielerlei Hinsicht. Im Vergleich zu Modellen aus Beton sind diese nicht nur um einiges preiswerter, sondern gleichzeitig auch noch umweltfreundlich. Zudem können Holzgaragen in unterschiedlichen Ausführungen gekauft werden: Ob als fertiger Bausatz oder auch zum Selbstbauen, das bleibt einem selbst überlassen.

Fertiggaragen oder Bausatz – jede Variante hat ihre ganz eigenen Vorteile
Käufer stehen natürlich zunächst vor der Frage, welche Option sich am ehesten lohnt. Bei Bausätzen, die selbst aufgebaut werden müssen, gibt es den positiven Aspekt, dass selbst noch Veränderungen vorgenommen werden können. Holz ist ein flexibel anwendbares Material, somit kann auch nachträglich noch die Größe oder die Form des Garagenmodells etwas verändert werden. Hier ist jedoch etwas handwerkliches Geschick unbedingt Voraussetzung. Die Arbeit, die hier auf den Bauherren zukommt, ist jedoch nicht zu unterschätzen: Wer ein Garagenmodell selbst aufbauen möchte, spart letzten Endes sicherlich etwas Geld, dennoch nimmt ein solcher Aufbau auch entsprechend viel Zeit in Anspruch. Kann das Garagenmodell nicht schnell und problemlos aufgebaut werden, verschandelt eine kleine Baustelle die Optik des Grundstücks für eine Weile.

Wer sich für einen fertigen Bausatz entscheidet, der bekommt seine Holzgarage auch gleich geliefert und aufgebaut. Meist geht dies innerhalb weniger Tage von statten, danach kann die Garage direkt genutzt werden. Ist man handwerklich weniger begabt, dann ist diese Variante erst recht empfehlenswert. Alleine schon wegen den Bauarbeiten, die recht viel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen, ist die Fertiggarage zu empfehlen. Doch auch bei der Fertiggarage gibt es einiges zu beachten: Sowohl in ihrer Bauweise als auch bei der Wahl der Anbieter sollte man genau wissen, womit man es zu tun hat und seine Auswahl sehr sorgfältig treffen. Fertiggaragen sind im Handel in den verschiedensten Varianten erhältlich: Egal, welche Größe oder Form das entsprechende Modell haben soll, es kann passend für jedes Grundstück gekauft werden. Ebenfalls sind die Farbvarianten sehr vielfältig: Dunkle oder helle Hölzer ermöglichen, dass die Fertiggarage auch optisch perfekt zum Haus passt.

Des Weiteren übernehmen die meisten Hersteller gleich bei der Lieferung die erste Holzschutzbehandlung. Das macht eine Nachlackierung in den folgenden drei bis vier Jahren nicht notwendig.

Die Qualität – das wichtigste Merkmal beim Kauf von Holzgaragen
Ganz egal, für welches Modell man sich entscheidet: Eine Holzgarage muss im Voraus genau geplant werden. Ebenfalls sollte feststehen, welche Funktionen sie später erfüllen soll oder wie groß sie maximal sein darf. In der Regel werden fertige Modelle gleich ab Werk montiert und müssen dann nur noch mit einem Fahrzeug geliefert sowie anschließend vor Ort aufgestellt werden. Diesbezüglich sollte man idealerweise mehrere Anbieter miteinander vergleichen, um Preis- und Qualitätsunterschiede schnell erkennen zu können. Es kann auch helfen, sich im Bekanntenkreis oder in der Nachbarschaft umzuhören: Vielleicht hat ja jemand besonders gute Erfahrungen mit einem bestimmten Anbieter gemacht.

Generell ist es immer von Vorteil, wenn man etwas höhere Kosten einkalkuliert und sich dafür keinen weiteren Stress mit dem Aufbau bzw. der Montage antut. Meist ist es so, dass fertig montierte Modelle eine deutlich höhere Qualität als Selbstbausätze haben. Und diese sollte in jedem Fall an erster Stelle, noch vor dem Preis, stehen: Hausbesitzer profitieren um einiges mehr von einem langlebigen und robusten Garagenmodell als von minderwertiger Ware, die schon nach kurzer Zeit repariert werden muss.

Eine Reaktion zu “Holzgaragen in unterschiedlichen Ausführungen”

Einen Kommentar dazu schreiben: